Buchbesprechung – Jan Bleckwedel: Systemische Therapie in Aktion

Eine für meine Begriffe ganz wichtige Entwicklung in der Psychotherapie besteht darin,

  • sich aus dem Sessel oder von der Couch zu erheben
  • in Aktion und Bewegung zu kommen
  • Muster und Zusammenhänge zu zeigen statt nur darüber zu reden
  • nicht nur Einsichten, sondern Erlebnisse zu vermitteln

Wer sich mit dieser Bewegung (im doppelten Sinne) anfreunden kann, findet in dem besprochenen Buch jede Menge Anregungen für die Praxis.
Der Autor gibt sich viel Mühe, darzulegen, warum es gut und sinnvoll sein kann, in verschiedenen Phasen der Therapie mit Aktionsmethoden zu arbeiten.
Vielleicht bin ich da verwöhnt und finde es nach meiner hypnosystemischen Ausbildung zu selbstverständlich, so zu arbeiten – aber für meinen Geschmack enthält das Buch ein bisschen zu viel solcher „Rechtfertigung“ – so dass ich beim Lesen manchmal dachte: „gut, ich habe inzwischen verstanden, dass es nützlich ist, so zu arbeiten – ich will jetzt Vorschläge und Anregungen für die Praxis sehen!“
Aber genau damit punktet dieses Buch bei mir auch absolut positiv: Der dritte Teil „Systemische Aktionstools“ bietet ein breites Repertoire genau solcher Techniken:

  • Symbolische Darstellungen mit Gegenständen oder Figuren
  • Verschiedene Arten von Markierungen im Raum, z.B. mit Klötzen, Bällen, Klebeband, Seilen oder Tüchern
  • Möglichkeiten zur Darstellung von Entwicklungslinien
  • Arbeit mit verschiedenen Feldern im Raum
  • Aufstellungen von Personen im Raum
  • Aufbau von „Skulpturen“
  • Darstellung von Skalen oder Rangfolgen
  • Arbeit mit Spielszenen bzw. mit Bildern und Metaphern
  • Arbeit mit Ritualen (des Alltags)
  • und anderes mehr …

Zu diesen Punkten werden meistens verschiedene Möglichkeiten der Ausführung dargelegt und mit Beispielen verdeutlicht.
Die Beispiele beziehen sich oft auf die Arbeit mit Familien oder Paaren, die Methoden lassen sich aber auch auf andere Settings übertragen.
So bietet dieses Buch dann doch eine ergiebige Fundgrube von Vorschlägen und Anregungen für die praktische Arbeit!

Buchbesprechung – Jan Bleckwedel: Systemische Therapie in Aktion
Markiert in: