Misophonie Thema in SWR 2 Sendung Impuls

Misophonie (griechisch „Hass auf Geräusche“) ist eine Überempfindlichkeit auf bestimmte alltägliche Geräusche wie z.B. Schmatzen, Kauen oder sogar Atemgeräusche. Bei Betroffenen können bestimmte dieser Geräusche starke Aggression auslösen. Das kann im Extremfall zu Vermeidungsverhalten und sozialem Rückzug führen und damit die Lebensführung stark beeinträchtigen.

Der SWR 2 Beitrag zu Misophonie von Karen Schuller trägt bestimmt dazu bei, dieses Thema bekannter zu machen.
Denn für die Betroffenen kann es schon eine erhebliche Erleichterung darstellen, zu wissen, dass sie nicht alleine auf der Welt sind mit einer schrulligen Überempfindlichkeit, sondern dass dieses Phänomen einen Namen hat und dass es eine beachtliche Anzahl von Menschen betrifft.

In der Sendung kommt auch Andreas Seebeck zu Wort, der mit seiner Webseite Misophonie Aktuell Informationen und Hilfe anbietet.

Und ein paar Worte von mir gibt es auch zu hören … ?

Misophonie Thema in SWR 2 Sendung Impuls
Markiert in: