Buchbesprechung – Franke, Franke: MET-Klopftherapie in der Praxis

Das Buch hält, was der Untertitel „Handbuch für Therapeuten und Coaches“ verspricht: Es handelt sich um ein komplettes umfängliches Manual für die MET (Meridian Energie Technik) Klopftherapie.
Teil 1 erläutert die theoretischen Grundlagen der Energetischen Psychologie im Allgemeinen und der MET-Klopftherapie im Speziellen. Dabei bleibt MET (im Gegensatz z.B. zu PEP) bei der Hypothese, dass mit dem Klopfen energetische Blockaden gelöst werden. Vom Konzept der „Psychologischen Umkehr“ rückt sie aber ab.
Teil 2 erläutert die Klopftechnik und -Punkte, ergänzt durch Gleichgewichtsübungen, die Arbeit mit „Wahlsätzen“ als positive Affirmationen, Vergebungsarbeit und eine Kombination von Klopftechnik mit der aus der Gestalt-Therapie bekannten Stuhl-Arbeit.
Teil 3 betrachtet dann die einzelnen Bestandteile in der praktischen therapeutischen Anwendung. Hier werden insbesondere neben der technischen Anwendung therapeutische Konzepte, Haltungen und Vorgehensweisen erläutert. Abgerundet wird das Ganze mit Fallbeispielen.
Teil 4 befasst sich mit der speziellen MET-Traumatherapie, die ebenfalls detailliert beschrieben wird. Auch hierzu werden weitere Fallbeispiele aufgeführt.
Teil 5 betrachtet das Ganze noch einmal unter dem Gesichtspunkt der verschiedenen möglichen Indikationen: körperliche Symptome, Phobien, Angststörungen und Burn-out, Einsatz in der Paar- und Familientherapie, bei Sucht und im medizinischen Bereich (Geburtshilfe, Arzt, Zahnarzt). Auch hier wird das Ganze wieder mit Fallbeispielen veranschaulicht.

Fazit: Mit seinen 224 Seiten handelt es sich um ein Fachbuch, das alle Aspekte der MET Klopftherapie abdeckt und dabei weit über das einfache „Wegklopfen von Problemen“ hinaus geht, indem weitere Aspekte, z.B. aus der Gestalttherapie integriert werden.

Buchbesprechung – Franke, Franke: MET-Klopftherapie in der Praxis